Basar
Nummernvergabe
Anleitung
Downloads
Gut zu Wissen
Basarhelfer
Kontakt
Eltern Kind Gruppe
   
 

Fragen rund ums Thema Nummernvergabe

Was und wieviel darf man abgeben?

Pro Person werden maximal 2 Verkaufsnummern vergeben. Sonderregelungen sind unter
Absprache mit dem Veranstalter möglich.

Es ist immer notwendig, Namen, Adresse und Telefonnummer anzugeben.

Pro Verkaufsnummer können Sie abgeben:
40 Teile Kleidung (inklusive 3 Paar Schuhe), je nach Saison
Spielwaren und Zubehör in unbegrenzter Menge.
Kosten: 2 € Bearbeitungsgebühr pro Verkaufsnummer sowie 15% des Verkaufserlöses.
Mehr Info´s dazu finden Sie im Bereich "Gut zu wissen"

Wie bekomme ich eine Verkaufsnummer?

Sie haben mehrere Möglichkeiten:

  • Sie sind facebook Nutzer und melden sich in der Gruppe Basar Straßkirchen an, dort können Sie Kontakt mit uns aufnehmen.
  • Sie senden eine Email mit den Angaben zu Ihrem Namen, Ihrer Adresse und Telefonnummer an kontakt@basar-strasskirchen.de
  • Sie nutzen unser Kontaktformular, in dem Sie ebenfalls Namen, Adresse und Telefonnummer angeben.

Ab wann bekomme ich eine Verkaufsnummer?

Die Nummernvergabe für den Basar beginnt in der Regel 6-8 Wochen vor dem Basar und Endet sobald das Kontingent erschöpft ist. Sollten Sie in
diesem Zeitraum im Urlaub sein, haben Sie die Möglichkeit, vorab eine Email an den Veranstalter zu senden. Ihre Nummernanfrage wird mit berücksichtigt. Genaue Angaben entnehmen sie bitte der Startseite.

Wie kann ich eine reservierte Nummer bestätigen / bekommen?

Wenn beim vorangegangenen Basar bereits eine Nummer zugewiesen wurde, ist es möglich, diese beim aktuellen Basar wiederzuverwenden.

Dafür muss die Verkaufsnummer beim Veranstalter telefonisch oder per Email mindestens 3
Wochen vorher bestätigt werden! Es wird vor dem Basar immer ein Fristtermin festgelegt, der
einzuhalten ist!!!

Nach Ablauf dieses Stichtages wird die Nummer nicht mehr garantiert. Gleichzeitig können neue Verkäufer eine Nummer anfordern.

Ist das Kontingent ausgeschöpft, ist es unerheblich, ob der Termin bereits überschritten ist oder nicht. Dann wird keine weitere Nummer mehr vergeben.

Das Kontingent wird bei jedem Basar individuell vom Basarteam (je nach Helferstand) festgelegt!

Sollte es einmal nicht möglich sein bei einem Basar teilzunehmen, kann man die Nummer einmal für den übernächsten Basar verlängern. Auch dafür braucht der Veranstalter eine entsprechende Mitteilung im angegebenen Zeitraum.